Bluebirds* (unterstützt alles, nur nicht deinen Windows explorer.)



NINE.

Zwischen all dem ganzen Nasenblut im Waschbecken und den schillernden Küssen, weiß ich garnicht mehr wohin. Zweisam macht Eintragslos, habe ich fest gestellt. Dabei passiert viel, viel was man festhalten solle. Zum Beispiel die Geschäftsfrauen und Männer morgens um halb 8 an den Bahnstationen. Gereiht und gegliedert, fertig zum Absturz. Die nächsten zwei Wochen keine Treffen mehr morgens um halb 8, denn ich habe dass was Schüler Osterferien nennen. Himmelhöllearschundzwirn sei dank. sag ich dort und da mal.

 

ich gebe mir mühe dich in meinem Leben zu erhalten,

lieber Blog.

5.4.09 23:58


Schaurig dramatisch

Der Teller auf dem Kopfkissen stürzt ab und Kopfüber in die Bettbezüge. Die Seitan-tofu Wurst wird wieder zu einer Pflanze, die Welt ist gerettet. Ungefähr so benehmen sich die Jungen und Mädchen in der Paarungszeit. Aprilsommerwetter.

Ich weiß nicht was sie treibt, aber ich denke die Triebe treiben sie trostlos in die Stadt- und Schanzenparks. Kleine Wiesen und ein bisschen Sonnenschein sollen sie über all den  Blödsinn hinweg trösten (ich schweige zuviel wenn ich sage, dass dieses auch nicht bei all den anderen Stubenfliegen der Fall wäre).Der Blödsinn, dass sie Liebesunfähig seien.. Dem Gerede über die Versuche trotzen.

Letztendlich wissen sie dass es stimmt und Leute wie ich können nur drüber hinweg lächeln.


Ein Mann und eine Frau. Liebesbeziehungen ohne Ende, Lauter kleine kleine-Mädchen Märchen. Wechsel in 2 Wochen- bis 3 Monats-takt. Sie scheinen Bodenlos, Verloren und reden zu viel Scheiss. Mit den Anderen und sich selbst ein.

Vielleicht ist nicht die Liebe oder die Anderen das Problem, sondern man selbst. Man hält es nicht mit sich aus und kann nicht alleine  bleiben.

 
Längst Eine Zwangsvorstellung. Schlechtes Theater. Alle Anderen sind Schuld und die Welt hasst sie, nur sie, nur sie, nur sie.
Liebe als Droge. Schaurig dramatisch. Sie lieben das Drama.
Sie lassen sich gerne vom Drama ficken, vielleicht liegt auch dort ihr Zwang.

Nur Applaus für den Versuch, aus dem Kreislauf raus zu kommen und sich selbst ohne Bedingungen zu lieben.

Aber das ist nur eine Behauptung über sie und ihre viel zu Lauten Leben.



7.4.09 20:59


 [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de